Neue Ausgabe „antenne antifa“ ab nächster Woche online: Militärdenkmäler in Münster, Erfolgreiche Versammlung vor der Paul-Wulf-Skulptur, Schriftstellerverband PEN solidarisiert sich mit der VVN.

13. August 2020

  • Neue Radiosendung vom 11. Auguast 2020 ist online mit folgenden Themen:
  • Militärdenkmäler in Münster: Das Traindenkmal wurde mit Farbe beschmiert. Was ist der Hintergrund und die Geschichte dieses Denkmals? Es gibt eine länger andauernde Diskussion zum Umgang mit den Kriegerdenkmälern, die einfach noch weiter geführt werden muss und nicht jede kleine Änderung darf mit dem Denkmalschutz verhindert werden.
  • Erfolgreiche Versammlung vor der Paul-Wulf-Skulptur am 25.07.2020. Corona-Leugner wollten an der Skulptur Station machen und die Person Paul Wulf für ihre wirre Argumentation missbrauchen. Der Platz war belegt und die Corona-Leugner fuhren weiter mit ihren Rädern.
  • Der Schriftstellerverband PEN Deutschland hat sich wegen des Entzuges der Gemeinnützigkeit mit der VVN-BdA solidarisiert.
  • Interne AfD-Querelen: Ein Kandidat aus der Liste zur Kommunalwahl in Münster sollte wegen „rechtsextremer Verbindungen“ zurückgezogen werden. Das hätte ein Aus für die gesamte Liste bedeutet. Das Ganze ist Ausdruck des internen Machtkampfs zwischen dem Stadt-, Bezirks- und Landesverbands der AfD.

https://www.muenster.org/medienforum/aktuelles/militaerdenkmaeler-corona-leugner-und-afd-querelen